☎ 038841 21 601    Tag u. Nacht, auch feiertags

Wir haben vom 25.03.23 bis 11.04.23 Betriebsferien. Ab dem 12.04.23 sind wir wie gewohnt für Sie erreichbar.

Wenn ein Sterbefall eintritt, wissen viele häufig nicht, was das für Sie selbst bedeutet. Oftmals tritt ein solches Ereignis plötzlich ein und stellt die Hinterbliebenen vor eine schwierige Situation. Damit Sie in dieser schweren Stunde nicht alleine sind, haben wir die wichtigsten und notwendigen Punkte kurz für Sie zusammengefasst:

  • Benachrichtigen Sie einen Arzt. Dieser stellt den Tod fest und die Todesbescheinigung aus. In Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Hospizen kümmert sich das Personal um die ersten notwendigen Schritte.
  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns täglich und rund um die Uhr unter Tel. 038841-21601.
    Wir kümmern uns persönlich um die Abholung des Verstorbenen und besprechen mit Ihnen die weiteren Abläufe.
  • Zum Beratungsgespräch bei uns oder bei Ihnen zu Hause benötigen wir folgende Unterlagen:
    • Personalausweis
    • Vom Arzt ausgestellten Totenschein
    • Chipkarte der Krankenkasse
    • Letzter Rentenbescheid
    • Geburtsurkunde (bei Ledigen)
    • Stammbuch oder Heiratsurkunde (bei Verheirateten)
    • Stammbuch oder Heiratsurkunde sowie Scheidungsurteil (bei Geschiedenen)
    • Stammbuch oder Heiratsurkunde sowie Sterbeurkunde des Ehepartners (bei Verwitweten)

Im Beratungsgespräch stimmen wir mit Ihnen gemeinsam alle weiteren Termine und Bestattungsleistungen nach Ihren Wünschen ab.